1. Allgemeine Bemerkungen

Was in der Rubrik Französisch für Mathematiker steht, gilt auch hier: Viele in italienischen mathematischen Texten vorkommende Fachbegriffe sind uns -- wenn auch nicht immer aus dem Deutschen, so doch oft aus dem Englischen -- geläufig. Dazu gehören z.B. die Substantive elemento, funzione, numero, diametro, equazione, lemma, integrale, algebra, analisi, geometria, topologia, probabilità, statistica sowie die Adjektive positivo, negativo, compatto, topologico, metrico, convergente, divergente, associativo, commutativo, distributivo, monotono.

DeutschItalienisch
½un mezzo
¾tre quarti
3,14tre virgola quattordici
a/ba su bi, a diviso (per) bi
a mal ba per bi, a moltiplicato bi
-a meno a
a+ba più bi
a=ba uguale (a) bi
a ungleich ba diverso da bi
a < ba minore di bi
a > ba maggiore di bi
a kleiner gleich ba minore o uguale a bi
a größer gleich ba maggiore o uguale a bi
n!enne fattoriale
n über k (Binomialkoeffizient)enne su kappa (coefficiente binomiale)
x2iks al quadrato, iks quadro, iks alla seconda
x3iks al cubo, iks alla terza
xniks alla enne, n-esima potenza di iks
ex, exp xe alla iks
log xlogaritmo di iks
sen x (Achtung: nicht sin x)seno di iks
tan xtangente di iks
Wurzel aus xradice (quadrata) di iks
n-te Wurzel aus xradice n-esima di iks
f(x)effe di iks
f'(x)effe primo di iks
f''(x)effe secondo di iks
f(n)(x)derivata n-esima di iks
dy/dxde ipsilon su de iks
k=1,...,nper kappa da uno a enne

Die Negation eines Adjektivs erreicht man i.A. durch ein vorgesetztes non (was aber getrennt geschrieben werden muss!), z.B. heißt eine überabzählbare, nichtkompakte oder unbeschränkte Menge un insieme non numerabile, non compatto bzw. non limitato (oder auch illimitato).

Wenn man das Prinzip erstmal verstanden hat, kann man sich manchmal selbst das entsprechende englische Wort italienisch "zurechtbiegen''; das klappt erstaunlich oft. Dabei ist allerdings zu beachten, dass das italienische Alphabet weniger Buchstaben aufweist als das englische, denn das h, k, w, x und das y werden selten benutzt. Das h lässt man dann einfach weg, und statt des k, w, x und y sollte man es mit c, v, s und i versuchen. So kommt man von etwa von der harmonic series zur serie armonica, von der axial symmetry zur simmetria assiale, oder von der hyperbolic geometry zur geometria iperbolica.

Mit diesen geringen Kenntnissen können Sie nun schon überraschend viele zusammengesetzte Ausdrücke übersetzen, z.B. den Titel Annali di Matematica Pura ed Applicata einer bekannten Fachzeitschrift. (Das ed ist nur ein vor dem nachfolgenden Vokal "abgerundetes" e = und.) Noch einige Beispiele. Zwei gern verwechselte Sätze der elementaren Analysis sind der Mittelwertsatz (engl. mean value theorem, ital. teorema del valor medio) und der Zwischenwertsatz (engl. intermediate value theorem, ital. teorema dei valori intermedi). So einfach geht das! Dem englischen fundamental theorem of calculus entspricht im Italienischen der etwas längere (wie im Deutschen) Ausdruck teorema fondamentale del calcolo differenziale ed integrale. Und was wohl teorema del punto fisso di Banach bedeutet, dürfte inzwischen klar sein.

Es gibt natürlich auch spezielle Ausdrücke, auf die man selbst beim besten Willen nicht kommen kann. Beispielsweise heißt Ausmultiplizieren wie x(a+b)= xa+xbsvolgere il prodotto, Ausklammern wie xa+xb =x(a+b) dagegen mettere in evidenza x. Merkwürdig auch für Italiener ist die Betonung des Wortes monotono: während es im täglichen Sprachgebrauch auf der zweiten Silbe betont wird (z. B. una lezione monótona = eine langweilige Vorlesung), wird es in der Mathematik auf der dritten Silbe betont, also wie im Deutschen (z.B. una funzione monotóna = eine monotone Funktion). Aber das sind natürlich Feinheiten, deren Kenntnis man von einem deutschen Provinzmathematiker im Ausland kaum erwartet.

Was die Rechtschreibung betrifft, so gilt auch hier das in der Rubrik "Französisch für Mathematiker" genannte schöne Prinzip des "Immer andersherum". Es ist müssig, an dieser Stelle eine Liste von Unterschieden in der Schreibweise eines Worts in verschiedenen Sprachen zu erstellen, vor allem im Hinblick auf Konsonantenverdopplungen; den Griff zum Wörterbuch würde dies ohnehin nicht ersparen. Nur ein Beispiel für viele: Das deutsche Wort Komitee (Hand auf's Herz: hätten Sie's so geschrieben?) schreibt sich engl. committee, franz. (und spanisch) comité, und italienisch comitato.

2. Aussprache einiger Formelelemente

Wie in der englischen und französischen Liste folgen nun Anweisungen zur korrekten Aussprache einiger Elemente, die besonders häufig in Formeln auftauchen. Natürlich kann man Ausspracheprobleme (in jeder Fremdsprache) dadurch umgehen, dass man einfach auf die entsprechende Formel zeigt und sagt: "Wir betrachten/erhalten dann diesen Ausdruck" (s. Abschnitt 4 am Schluss). Auch in der Muttersprache liest man ja nicht alle Formeln von der Tafel oder Folie ab.

Allerdings kann es bei der Aussprache einzelner Buchstaben Probleme geben. Will man nämlich lateinische oder griechische Buchstaben korrekt aussprechen, so hat man im Englischen, Französischen und Italienischen viele Unterschiede. So wird das lateinische p im Italienischen pi (also wie im Englischen) ausgesprochen, das griechische dagegen pi greco (engl. "pai"). Capito? Und wenn das lateinische k im Italienischen ausgesprochen wird und das lateinische zzeta, wie dann wohl das griechische und das griechische ? Falsch, nicht kappa greca bzw. zeta greca, sondern auch nur kappa bzw. zeta. Hier ist die Zuordnung Buchstabe --> Laut also nicht injektiv.

Drastisch sind die Unterschiede auch bei den Buchstaben h und y; so klingt etwa der Ausdruck "die Funktion h(y)" (in brutaler Lautschrift) auf Englisch "the fanktschn eitsch of wai", auf Französisch (mit zugehaltener Nase zu lesen) "la fonction asch de igrek", und auf Italienisch "la funzione akka di ipsilon". Übrigens interpretieren alle drei Sprachen den Buchstaben w als "verdoppeltes v bzw. u", was in den Sprechweisen "dabbl ju" (engl.), "dubl ve" (franz.) und "vu doppio" (ital.) zum Ausdruck kommt. Für philologisch Interessierte sei nur am Rande bemerkt, dass im Russischen alle lateinischen Buchstaben genau wie im Französischen ausgesprochen werden, im obigen Beispiel also "funktsija asch ot igrek".

Da das Italienische -- im Gegensatz zum Spanischen -- grundsätzlich zu "weichen" Endungen tendiert, enden auch einzelne Konsonanten meist weich, z.B. werden f, l, m, n, r und s wie effe, elle, emme, enne, erre und esse ausgesprochen. Wenn Sie also die Ausdrücke auf der Tafel


so perfekt aussprechen wollen wie diese italienischen Studentinnen, dann sollte das so klingen:
(a) somma (oder sommatoria) per i che va da uno a enne di a i (oder a con i);
(b) serie degli a enne (oder a con enne);
(c) integrale da zero a uno di effe di iks in de iks;
(d) iks enne converge (oder tende) a iks per enne che tende all'infinito.

Es folgt eine Liste mit typischen Symbolen; die in Klammern stehenden Worte können dabei weggelassen werden.

ItalienischDeutsch
½un mezzo
¾tre quarti
3,14tre virgola quattordici
a/ba su bi, a diviso (per) bi
a mal ba per bi, a moltiplicato bi
-a meno a
a+ba più bi
a=ba uguale (a) bi
a ungleich ba diverso da bi
a < ba minore di bi
a > ba maggiore di bi
a kleiner gleich ba minore o uguale a bi
a größer gleich ba maggiore o uguale a bi
n!enne fattoriale
n über k (Binomialkoeffizient)enne su kappa (coefficiente binomiale)
x2iks al quadrato, iks quadro, iks alla seconda
x3iks al cubo, iks alla terza
xniks alla enne, n-esima potenza di iks
ex, exp xe alla iks
log xlogaritmo di iks
sen x (Achtung: nicht sin x)seno di iks
tan xtangente di iks
Wurzel aus xradice (quadrata) di iks
n-te Wurzel aus xradice n-esima di iks
f(x)effe di iks
f'(x)effe primo di iks
f''(x)effe secondo di iks
f(n)(x)derivata n-esima di iks
dy/dxde ipsilon su de iks
k=1,...,nper kappa da uno a enne

3. Falsche Freunde

Im Italienischen gibt es (für uns Deutsche) besonders viele "falsche Freunde". Das fängt schon bei der Verwirrung des Touristen an, der es im Hotel troppo caldo findet und "zu kalt" meint, also troppo freddo sagen müsste. Eine beliebte Touristenfalle ist auch das Wort camera, was einfach Hotelzimmer bedeutet, aber nicht Fotoapparat, ital. macchina fotografica, oder das Wort carta, was einfach Papier bedeutet, aber nicht (Ansichts-)Karte, ital. cartolina. Bei Übernachtungsbedarf sollte man nach einem alloggio fragen, aber nicht nach einem quartiere, denn das heißt Stadtteil. Und wer's braucht: ein Spielkasino heißt Casinò (unbedingt auf der letzten Silbe betonen!), während ein Casino (auf der zweiten Silbe betont) ein Bordell ist.

Nun aber zu seriöseren Beispielen, die etwas mit Universität, Ausbildung und Mathematik zu tun haben. Der Dekan der Mathematischen Fakultät heißt preside (vorn betont) della facoltà di scienze matematiche, fisiche e naturali, abgekürzt Scienze MMFFNN, während ein decano ein Ältester (z.B. im Kloster) ist. Wenn ein Italiener mit dottore (bzw. weiblich dottoressa) angesprochen wird, heißt das nur, dass er bzw. sie ein Hochschulstudium abgeschlossen hat, entspricht also im wesentlichen unserem Diplom. Unser Promotionsstudium wird dottorato di ricerca genannt, es ist in Italien nach Abschaffung in den 70er Jahren inzwischen wieder sehr beliebt. Eine Habilitation in unserem Sinne (früher auch in Italien unter dem Namen esame di libera docenza bekannt) gibt es dagegen schon lange nicht mehr. Achtung, das Wort abilitazione entspricht unserem Staatsexamen (für das Lehramt an Schulen). Ein Hörsaal heißt aula, während unsere Aula ital. etwas umständlich etwa mit sala delle feste wiedergegeben werden könnte. Das Wort stipendio bedeutet nicht etwa Stipendium (ital. borsa di studio, vgl. franz. bourse), sondern einfach (festes) Gehalt. Schliesslich ist eine notizia nur eine Nachricht, während eine Notiz ital. appunto (auch die "appunti degli studenti" = Vorlesungsmitschrift der Studenten) genannt wird.

Noch einige beliebte Missverständnisse. Unser geometrischer Zirkel heißt ital. compasso (also ähnlich wie im Englischen), während der deutsche Kompass bussola heißt. Es gibt natürlich auch das italienische Wort circolo, aber es bedeutet Club (z.B. circolo sportivo). Wenn Sie Formulare unterschreiben müssen (und das müssen Sie in Italien sehr zahlreich), dann bitte unten über dem Wort firma = Unterschrift; unser deutsches Wort Firma heißt dagegen ditta. Nach dem Ausfüllen vieler Formulare bekommen Sie dann vielleicht auch irgendwann mal Ihr Vortragshonorar, aber nicht "brutto" (ital. lordo), sondern "netto" (ital. auch netto), weil Sie Steuern (tasse) zahlen müssen. Vorsicht: das italienische Wort brutto bedeutet hässlich.

Jürgen Appell (Rom, Januar 2002)